Wir kümmern uns um Ihr Auto

Die Hauptuntersuchung oder die Abgasuntersuchg ist fällig?


 

Unser
HU/AU Service

Jede Woche findet dienstags und donnerstags in unserer Werkstatt die Abnahme der Hauptuntersuchung (HU) durch eine anerkannte Prüforganisation statt, wie etwa durch die KÜS. Die seit 2010 zusammen mit der HU durchzuführenden Abgasuntersuchung (AU) führt unser speziell geschultes Personal für Sie durch.

 

Ihre Vorteile:
Wir kümmern uns um alles!

  • Unkompliziert: Nur ein einziger Werkstattbesuch
  • Keine langen Wartezeiten: Prüfungen sind jede Woche möglich
  • Vorabcheck buchbar: Unsere Mitarbeiter wissen worauf bei der HU zu achten ist und nehmen auf Wunsch Ihr Fahrzeug bereits vor Prüfung unter die Lupe
  • Mängelbehebung: Auf Wunsch führen wir notwendige kleine Reparaturen direkt für Sie durch
  • Erinnerungsservice: Wir erinnern Sie rechtzeitig an die Fälligkeit Ihrer nächsten Hauptuntersuchung


Eine Prüfung, viele Namen:
HU und TÜV

Alle zwei Jahre müssen Autos zur Hauptuntersuchung, bei Neuwagen steht der Prüftermin erstmals nach drei Jahren an.

Aufgrund des früheren Monopols des TÜVs wird die Hauptuntersuchung umgangssprachlich häufig auch „TÜV“ genannt. Heute ist der "Technische Überwachungsverein" nur eine von mehreren Möglichkeiten, bei der Autobesitzer die Hauptuntersuchung durchführen lassen können.

Auch die Institute KÜS (Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger), DEKRA (Deutscher Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein) und GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) sind befugt, den Wagen zu prüfen und die Plakette zu erteilen.

Wann die nächste Prüfung des eigenen Wagens fällig ist, verrät die runde Prüfplakette am hinteren Nummernschild. Die Zahl in der Mitte der Plakette zeigt das Jahr, die Zahl auf der 12-Uhr-Position verrät den Monat.


 

Prüfung
für Ihre Sicherheit

Unser geschultes Personal weiß, worauf bei der HU ankommt: Wir checken Ihr Fahrzeug auf Wunsch bereits vor der Prüfung und klären mit Ihnen im Vorfeld ab, ob und welche Arbeiten für eine erfolgreiche HU-Vorführung notwendig sind. Der Umfang und der Preisrahmen von nötigen den Reparaturen wird natürlich vorab mit Ihnen besprochen.

Bei der Hauptuntersuchung selbst arbeitet der Prüfer, ein zugelassener Kfz-Sachverständiger, eine Checkliste ab.

 

Geprüft werden

  • Ausrüstung
  • Beleuchtungseinrichtungen
  • Fahrgestell und Karosserie
  • Korrosion
  • Bremsanlage
  • Bereifung und Räder
  • Kraftstoff- bzw. Gasanlagen
  • elektrischen Leitungen
  • Abgas- und Geräuschverhalten der Auspuffanlage
  • sowie die Lenkanlage

Mängel
am Fahrzeug

Sollten Mängel festgestellt werden, die eine Erteilung der Plakette verhindern, werden diese durch den Prüfer detailliert im abschließenden Bericht aufgelistet. Für die Behebung der Mängel und die erneute Vorführung beim Prüfer haben Sie dann einen Monat Zeit. Gerne kümmern wir uns um die Behebung und besprechen einen neuen Termin zur Nachprüfung.

Das Gute: Trotz Mangel führt der Prüfer die Untersuchung vollständig bis zum Ende durch. Das hat den Vorteil, dass bei der folgenden Nachprüfung nur die Behebung der festgestellten Mängel untersucht wird. Daher dauert die Nachprüfung meist nur wenige Minuten und kostet weniger als ein Fünftel der Hauptuntersuchung.

Wichtig: Alle Mängel müssen zur Nachprüfung behoben sein, auch solche, die für sich allein nicht zum Nichtbestehen der Hauptuntersuchung führen.


 

Wir führen
die AU direkt mit durch

Seit 2010 ist auch die Abgasuntersuchung (früher ASU) ein Bestandteil der Hauptuntersuchung. Mit dieser Änderung wurde die sechseckige Plakette abgeschafft, die man einst am vorderen Kennzeichen fand.

Neben der eigentlichen Messung der Abgase mittels Schnittstelle oder Sonde, findet eine Sichtprüfung der für das Abgasverhalten relevanten Bauteile statt, wie etwa der gesamten Auspuffanalage oder auch die Einspritzanlage und der Luftfilter.



Alles in Profi-Qualität

Sämtliche Maßnahmen und Reparaturen rund um die HU und AU werden von uns fachmännisch durchgeführt. Benötigte Ersatzteile werden in Erstausrüster-Qualität durchgeführt.

Wenn Sie wünschen führen wir gerne bei dieser Gelegenheit auch andere Reparaturen, Inspektion oder einen Ölwechsel durch.

Zur Prüfung muss die Zulassungsbescheinigung Teil 1, sowie eventuell vorhandene Anbaubestätigungen oder „ABE“ (Allgemeine Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile), zum Beispiel für Alu-Felgen, mitgebracht werden.

Setzen Sie sich bezüglich eines Termins zur Haupt- und Abgasuntersuchung mit uns telefonisch oder per E-Mail in Verbindung. Teilen Sie unserem Mitarbeiter mit, ob ein Vorab-Check gewünscht ist, damit dieser terminlich eingeplant werden kann.